Eine dritte Generation von Idaea aversata   Leave a comment

 

Idaea aversata, Felderbachtal, 8.10.2010

 

Der Leucht- und Köderabend am 8. Oktober im Felderbachtal ergab ein eher bescheidenes Ergebnis:
1x Conistra vaccinii
1x Erannis defoliaria
1x Epirrita spec.

und als Höhepunkt:
2x Idaea aversata (frisch, siehe Foto)

aversata ist damit in diesem Monat schon an mehreren Fundorten hier im Niederbergischen gesehen worden. In der BW Fauna bei Ebert wurde der letzte Falter am 30.9. gesehen, laut „Nachtvlinders“ (Waring/Townsend, holländische Ausgabe) fliegen die Falter bis Anfang September. Wir selber haben in „Schmetterlinge beobachten…“ auch schon mal einen Falter Mitte Oktober gefunden.

Advertisements

Veröffentlicht 12. Oktober 2010 von ntorva in Ökologie, Phänologie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: