Klimabericht NRW erschienen   Leave a comment

Der neue Klimabericht NRW des LANUV ist soeben erschienen (Achtung, 6  MB). Erstes Fazit nach kurzem drüberlesen: Schmetterlinge werden mit keinem Wort erwähnt, im Gegensatz zu Libellen und Heuschrecken.

Das ist ungefähr das was uns auch selbst aufgefallen ist, bei den Lepis tut sich klimamäßig bisher vergleichsweise wenig, die Biotopverluste werden durch Zuwanderung von wo auch immer nicht ausgeglichen. Bei den Heuschrecken kann man dagegen fast zuschauen, wie sie sich nach Norden und ins Bergische Land ausbreiten.

Jahresniederschlag NRW 1979 - 2008 (Quelle: Lanuv unter http://www.lanuv.nrw.de/veroeffentlichungen/fachberichte/fabe27/fabe27KW.pdf)

Jahresniederschlag NRW 1979 - 2008 (Quelle: Lanuv unter http://www.lanuv.nrw.de/veroeffentlichungen/fachberichte/fabe27/fabe27KW.pdf)

Niederschlagssumme in Nordrhein-Westfalen basierend auf Stationsauswertungen des DWD für die Jahre 1961-1990, Grafik: LUA NRW

Niederschlagssumme in Nordrhein-Westfalen basierend auf Stationsauswertungen des DWD für die Jahre 1961-1990, Grafik: LUA NRW

Was mich allerdings ein wenig wundert ist die Grafik über  die Niederschläge in den letzten Jahrzehnten, das sieht so aus würden im kompletten Bereich der Bergischen Heideterrasse über 1000 mm Niederschlag fallen,  und das ist deutlich mehr als mir bisher bekannt war. Links die Grafik aus der aktuellen Studie, rechts das was bisher vom LUA NRW im Internet steht.

Advertisements

Veröffentlicht 25. Februar 2011 von spoerkelnbruch in Ökologie, Klimawandel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: