Köderzeit – Ordensbänderzeit   Leave a comment

Catocala sponsa, Eller Forst, 25. Juli 2011 (Foto: Armin Dahl)

Catocala sponsa, Eller Forst, 25. Juli 2011 (Foto: Armin Dahl)

Der Sommer ging praktisch übergangslos in den November über, momentan fliegt eigentlich gar nichts, kein Wunder bei Juli-Temperaturen von knapp über 10° C. Ein paar Falterarten lassen sich trotzdem mit Rotwein-Zucker-Apfelmus-Mischung oder anderen Leckereien anködern: Catocala sponsa, das Große Eichenkarmin, ist momentan wieder überall in den Wäldern zu beobachten, auch das Rote Ordensband Catocala nupta ist in den laubwäldern und an Waldrändern unterwegs, hier lohnt sich auch ein Blick in die größeren Tunnels und Unterführungen, C. nupta ruht am Tage gern im Schatten unter Brücken oder ähnlichem.

Veröffentlicht 26. Juli 2011 von Armin Dahl in Arten / Listen, Phänologie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: