Lichtfang am Sudberg – Orgie im Eichenwald   Leave a comment

Getümmel auf der Leuchturmspitze: Orthosia cruda, O. cerasi, Apocheima hispidaria.  (Foto: Tim Laußmann)

Getümmel auf der Leuchturmspitze: Orthosia cruda, O. cerasi, Apocheima hispidaria. (Foto: Tim Laußmann)

Fehlpaarung: Orthosia cruda gegen Eupithecia abbreviata. Ob so die Spannereulen entstanden sind? :) (Foto: Tim Laußmann)

Fehlpaarung: Orthosia cruda gegen Eupithecia abbreviata. Ob so die Spannereulen entstanden sind? 🙂 (Foto: Tim Laußmann)

Gestern abend hatten wir mal wieder einen richtigen Kracherabend. Ab 19.00 Uhr wurde im Eichenwald südlich von Wuppertal-Sudberg angeködert und geleuchtet.
Wer sich da nicht auskennt: das liegt Luftlinie etwa einen Kilometer von der berühmten Müngstener Brücke weg, im Südosten liegt das Morsbachtal, im Südwesten das Wuppertal. Der ganze Wald ist Teil des Burgholzes, und das ist ja bekanntlich unser bestes Stück. Das Gewann heißt Wüstholz, dort stockt ein ziemlich lichter, allerdings auch noch ziemlich junger Eichenwald auf saurem Untergrund, mit Heidelbeere in der Strauchschicht.

Kaum war das Licht an, ging die Post ab: Gegen 22.00 Uhr waren so viele Falter an den verschiedenen Leuchttürmen, dass man bei manchen Arten nicht mehr zählen konnte. Die Falter saßen teilweise in mehreren Schichten übereinander, und vor allem bei Orthosia cruda war der sexuelle Notstand groß, einige Dutzend Paarungen fanden direkt am Licht statt.

Damit nicht genug: Einige Falter waren offensichtlich dermaßen von Pheromonen benebelt dass wir eine schöne Fehlpaarung zu sehen bekamen.

Ende der Veranstaltung war gegen 22.15, alle Teilnehmer glücklich – hier waren wir nicht zum letzten Mal. Die Liste ist eine Minimalabschätzung! Ein Flugzeitrekord ist auch noch zu vermelden: Polyploca ridens, bisher frühestes Datum im Niederbergischen: 2. April 2010 und 2011 (jeweils Wuppertal-Burgholz).

Artenliste 23.3.2012, Wuppertal Sudberg, Wüstholz

0100390 Orthosia cruda 500
0100380 Orthosia gothica 20
0100500 Orthosia munda 30
0100370 Orthosia incerta 2
0100440 Orthosia cerasi 50
0100430 Orthosia populeti 1
0096000 Conistra vaccinii 10
0104410 Nycteola revayana 2
0095960 Eupsilia transversa 15
0096110 Conistra erythrocephala 2
0074980 Achyla flavicornis 15
0074940 Polyploca ridens 1
0008150 Taleporia tubulosa 3
0022310 Diurnea fagella 15
0044390 Tortricodes alternella 30
0085780 Eupithecia abbreviata 300
0085920 Eupithecia lanceata 2
0077960 Ectropis crepuscularia 5
0076720 Apocheima pilosaria 3
0076960 Agriopis marginaria 71
0076930 Agriopis leucophaearia 1
0076710 Apocheima hispidaria 50
0076850 Biston strataria 6
0079530 Alsophila aescularia 8

Advertisements

Veröffentlicht 24. März 2012 von spoerkelnbruch in Arten / Listen, Phänologie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: