Der affigste Buchsbaum Düsseldorfs   Leave a comment

Wie lange noch: Immendorff-Kunstwerke garniert von Buchsbäumen. Monkey´s West, Düsseldorf, 22. August 2012 (Foto: Armin dahl)

Wie lange noch: Immendorff-Kunstwerke garniert von Buchsbäumen. Monkey´s West, Düsseldorf, 22. August 2012 (Foto: Armin Dahl)

Ich gebs zu, beim Anblick der sogenannten „Gartenkunst“ in der Düsseldorfer Innenstadt beschleicht mich angesichts der reichlichen Buchsbaumzünsler-Meldungen aus den letzten Tagen schon ein bisschen Schadenfreude. Nichts gegen eine ordentlich gestutzte Buchsbaumhecke um einen Kräutergarten. Aber die elenden Deko-Kugeln und in Form gebrachte Bonsai-Buchsbäume am Monkey´s, zwischen denen sich mittags die Berater die Sushi-Häppchen genehmigem, die werden mir nicht fehlen.

Schade nur ums schöne Geld, das für einen solchen Unfug verblasen wurde.

Advertisements

Veröffentlicht 27. August 2012 von spoerkelnbruch in Ökologie, Buchsbaumzünsler, Mikros

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: