Bembecia ichneumoniformis – immer einer nach dem anderen!   1 comment

SONY DSC

Bembecia ichneumiformis beim Anflug an Ichneumiformis-Pheromon, ähnlich sah es auch am Apiformis-Pheromon aus (Foto: Tim Laußmann)

SONY DSC

Wildes Treiben von Zygaena filipendulae am Eskesberg: fast alle Distelblüten mit Faltern besetzt, leere Kokons zuhauf, teilweise frische Falter daneben, oft, wie hier: Paarung direkt am Kokon (dieser befindet sich nicht sichtbar unterhalb der Tiere am Grashalm, Foto: Tim Laußmann).

Gestern, 24.07.2013, 11:00 Uhr, hatte ich 20 min Zeit für einen schnellen Rundgang am Eskesberg in Wuppertal. Rasch die mit den Lockstoffen für B. ichneumiformis und B. apiformis ausgestatteten Pheromonfallen ausgepackt und eine Runde unterhalb des Hotels gedreht, Ergebnis: insgesamt ca. 50 B. ichneumiformis an beiden Pheromonen, zudem auch frei im Gelände fliegend.

Hinzu kamen noch drei Icarus-Bläulinge, drei kleine Kohlweißlinge, ein großer Kohlweißling, -ein Leptidea reali/sinapis- und etwa 80 Sechsfleck-Widderchen (Zygaena filipendulae) an Distelblüten.

Advertisements

Veröffentlicht 25. Juli 2013 von Tim Laußmann in Arten / Listen

Eine Antwort zu “Bembecia ichneumoniformis – immer einer nach dem anderen!

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Wahnsinnsbild, fünf ichneumons auf einmal! Zum Glück wurde die Fläche gemäht und abgeräumt bevor die meisten Zygaenen im Kokon waren.
    Sonst wäre das Mahdgut höchst interessant für Umsiedlungsexperimente gewesen.

    spoerkelnbruch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: