Federgeistchen an Rainfarn   Leave a comment

Gillmeria ochrodactyla ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775), Haan, Spörkelnbruch, 28. Juli 2013 (Foto: Armin Dahl)

Gillmeria ochrodactyla ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775), Haan, Spörkelnbruch, 28. Juli 2013 (Foto: Armin Dahl)

PICT0818

Gillmeria ochrodactyla hat weiß-rot geringelte Hinterbeine. Haan, Spörkelnbruch, 28. Juli 2013 (Foto: Armin Dahl)

Gillmeria ochrodactyla (synonym: Platyptilia tetradactyla) ist ein Rainfarn-Bewohner der momentan leicht nachzuweisen ist: Einfach Rainfarn-Bestände in der späten Dämmerung ableuchten, und mit ein wenig Glück findet sich dort der Falter.

Zur Bestimmung: Das dritte Beinpaar ist bei Gillmeria ochrodactyla hell-dunkel geringelt, im Gegensatz zu Gillmeria pallidactyla, die weitgehend einfarbige Beine hat.

 

Advertisements

Veröffentlicht 29. Juli 2013 von spoerkelnbruch in Arten / Listen, Mikros

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: