Biston strataria, Flugzeitstart   1 comment

Biston strataria ist der erste richtig „Dicke Brocken“ im Jahresverlauf. Den Falter entdeckt man aber erst, wenn er mal ausnahmsweise an der weißen Hauswand sitzt,  natürlich von der Lampe in der vorhergehenden Nacht angelockt. Auf einer natürlichen Unterlage ist er  trotz seiner Größe perfekt getarnt.

 Biston strataria (HUFNAGEL, 1767) - Pappel-Dickleibspanner. Hasan, Spörkelnbruch, 18.2.2014

Biston strataria (HUFNAGEL, 1767) – Pappel-Dickleibspanner. Haan, Spörkelnbruch, 18.2.2014 (Foto: Armin Dahl)

Advertisements

Veröffentlicht 18. Februar 2014 von spoerkelnbruch in Phänologie, Spanner

Eine Antwort zu “Biston strataria, Flugzeitstart

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Hallo Zusammen,

    auch in Wuppertal-Barmen hat das lepidopterologische Frühjahr begonnen. Heute Morgen war die erste Kätzchen-Eule (O. cerasi) in der Lichtfalle. (Der seit mindestens Oktober in der Tiefgarage überwinternde Kleine Fuchs hängt aber weiterhin dort noch unter der Decke.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: