Datenbankupdate bei Insectis   Leave a comment

In den letzten Tagen gibts Erfreuliches von der Datenbankfront: Gerald Seiger hat ein update seiner Insectis-Software zum Download ins Netz gestellt, die nach Auskunft von Heinz Schumacher, der als Tester zur Verfügung stand, problemlos läuft.

– angepasst auf Access 2010, wer das nicht hat kann die Laufzeitumgebung für InsectIS auf Basis Access 2010 installieren

– angepasste Schnittstelle zum Geografischen Informatiossystem der  Firma Forstware, d.h. alle Karten können benutzt werden

– Google-Maps-Schnittstelle hat, mit der man seine Fundorte übers Internet verorten kann.

Wers versuchen will, sollte nach vorheriger Datensicherung unbedingt die Installationshinweise beachten, alles unter

http://www.insectis.de/Downloads

Advertisements

Veröffentlicht 19. November 2014 von spoerkelnbruch in Arten / Listen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: