Was tun im Winter? Blattminen suchen!   Leave a comment

D-NRW Ratingen, Gut Landfrieden, 13. Dezember 2014 (Foto: Armin Dahl)

D-NRW Ratingen, Gut Landfrieden, 13. Dezember 2014 (Foto: Armin Dahl)

Momentan tragen nur noch wenige Pflanzen grüne Blätter, eine Ausnahme sind die Brombeeren, die praktisch immergrün sind. Die dünnen, durchsichtigen Fraßspuren sind mir in einem feuchten Bachtal am Oberlauf des Schwarzbachs aufgefallen. Dort waren sie praktisch überall an den Pflanzen leicht zu finden, eine kleine Auswahl ist auf dem Bild zu sehen.

Den besten Bestimmungsschlüssel haben mal wieder unsere niederländischen Nachbarn, unter

http://www.bladmineerders.nl/plantenf/pfrosaceae/rubus.htm

komme ich bei der versuchten Bestimmung auf eine Nepticulide mit lateinischem Namen
Stigmella splendidissimella (Herrich-Schaeffer, 1855) seltsam nur, dass es bisher jedenfalls keine Datenbank-Einträge aus NRW gibt. In Frage kommt auch noch S. aurella, aber auch von dieser Art liegt bisher nur ein einziger Nachweis online vor.
Die Blätter kommen jetzt erst mal unters Binokular, mal sehen was sich da noch findet

Advertisements

Veröffentlicht 15. Dezember 2014 von spoerkelnbruch in Mikros

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: