Aberration – Hitzeform – Argynnis aglaja   1 comment

Hitze- und Kälteformen sind zwar schon länger bekannt. Sowohl Hitze über 40° als auch Temperaturen unter 0° brachten bei den ausgesetzten Puppen im Labor  Aberrationen hervor. Diesen Falter entdeckte ich am 31.7.15 in der Nähe von Karlstadt (Franken).
Die Puppe könnte durchaus an den nahe gelegenen, nach Süden ausgerichteten
Felsformationen den heißen Temperaturen der letzten Wochen ausgesetzt gewesen sein. Eine ähnliche Hitzeform an Nymphalis io ist am gleichen Tage in der Soester Börde aufgetaucht. Ähnliche Formen könnten ja auch bei uns auftauchen.

(Foto: Argynnis aglaja 31.7.15 Dietmar Borbe)

(Foto: Argynnis aglaja 31.7.15 Dietmar Borbe)

 

 

 

Advertisements

Veröffentlicht 8. August 2015 von dietmarborbe in Arten / Listen

Eine Antwort zu “Aberration – Hitzeform – Argynnis aglaja

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Hallo Dietmar,

    da ist Dir ja ein besonderer Fund gelungen! Ich selber habe solch einen bleichen Falter bisher nie zu Gesicht bekommen. Tolles Foto!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: