Cameraria ohridella, oder: schnell noch ein paar Quadranten füllen   3 comments

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Veröffentlicht 17. September 2015 von spoerkelnbruch in Arten / Listen, Mikros

3 Antworten zu “Cameraria ohridella, oder: schnell noch ein paar Quadranten füllen

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Als ich am letzten Wochenende auf der A3 vom Hildener Kreuz bis nach Holland rein unterwegs war, durfte ich feststellen, daß im Spektrum des Straßenbegleitgrüns auf den Rast- und Halteplätzen die häufigsten Baumarten Ahorn und Eichenarten sind. Kastanien gab es auf jeden Fall gar keine (ein Halteplatz war gesperrt, den hab ich nicht aufgesucht), Linden waren nur bei Hünxe und Hohe Heide zu finden. Also war es nix mit dem Quadrantenfüllen!
    Aber hier in Wuppertal sind bei mir mittlerweile aus fast allen Meßtischblatt-Viertelquadranten befallene Kastanienblätter auf dem Tisch. In manchen regen sich noch Räupchen, mal sehen, was da in der nächsten Zeit noch schlüpft – und ob das alles Cameraria ohridella sein wird. Ich hab nämlich keine Ahnung, ob es da noch weitere Blattminierer in Kastanien gibt, die jetzt marodierend unterwegs sind.

  2. So, in Kürze wird es auf der Verbreitungskarte von ohridella im Niederbergischen sowie entlang der Mosel von Trier bis Traben-Trarbach dunkle Flecken geben. Vielleicht sollten wir mal die anderen Lepi-Freunde annimieren in ihrem Umfeld die Kastanien anzuschauen. Dann bekämen wir bestimmt auch mal bei einem Micro eine richtig gut gefüllte Verbreitungskarte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: