Bemerkenswertes Verhalten der Raupe von Phyllodesma tremulifolia   1 comment

Bei Raupen von Phyllodesma tremulifolia konnte ich folgendes Verhalten beobachten: Zunächst verlässt sich die sehr flache, grau behaarte Raupe auf ihre nahezu perfekte Tarnung auf grauer Rinde. Wenn sie herumläuft und man berührt den Ast, bleibt sie sofort stehen, richtet sich ganz gerade aus und „verschmilzt“ optisch mit der Oberfläche. Berührt man die Raupe, zeigt sie zunächst zwei gelb-orange Flecke mit „Augen“, die ansonsten in der Falte zwischen den Segmenten verborgen sind. Reicht das noch nicht aus um den Angreifer abzuschrecken, richtet sie sich vorne auf, biegt sich nach hinten, pendelt hin und her und zeigt ihre kontrastreiche schwarz-orange-gelbe Unterseite. Bleibt zu hoffen, dass das auch einen echten Fressfeind abschreckt…

Advertisements

Veröffentlicht 3. Juli 2016 von Tim Laußmann in Arten / Listen

Eine Antwort zu “Bemerkenswertes Verhalten der Raupe von Phyllodesma tremulifolia

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. eine schöne Schote für den Vortrag im Herbst!

    spoerkelnbruch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: