Furztrocken, und dazu noch warm   2 comments

ada_3681_01

Catocala nupta, Haan, Spörkelnbruch, 14. September 2016 (Foto: Armin Dahl)

Morgens um 4 noch über 20°C, tropische Nacht im Spörkelnbruch, 14./15. September 2016 (Foto: Armin Dahl)

Morgens um 4 noch über 20°C, tropische Nacht im Spörkelnbruch, 14./15. September 2016 (Foto: Armin Dahl)

Vor zwei Wochen hatte ich den Sommer schon für erledigt erklärt, aber das war definitiv Kappes! Das Beste kam zum Schluss, und heute Nacht hatten wir hier im Spörkelnbruch wohl die wärmste Nacht des Sommers, mit 21°C morgens um vier, ohne Taufall, und der Anflug war auch nicht so schlecht: 25 Buchsbaumzünsler, ein halbes Dutzend Laspeyria flexula, die zweite jemals hier gesehene Eilema caniola (die erste am Abend zuvor) dazu ein Rotes Ordensband am Köder: Prächtiges Sommerwetter!

Advertisements

Veröffentlicht 15. September 2016 von spoerkelnbruch in Buchsbaumzünsler, Eulenfalter, Phänologie

2 Antworten zu “Furztrocken, und dazu noch warm

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Buchsbaumzünsler habe ich soeben auch zum ersten Mal bei mir auf dem Balkon in der Lichtfalle begrüßen dürfen. Und die Herbsteulen haben sich hier bisher nur in Form von X. icteritia vorgestellt.

  2. Der direkte Übergang vom Sommer zum Winter ist geschafft, gestern hatte ich meine erste Conistra vaccinii am Licht 🙂

    Hubertus Trilling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: