Vom Starren an die Wand   4 comments

Der Moselrastplatz an der A61 in Winningen ist immer einen Stopp wert. Auch wenn man sich dabei zum Narren macht.

Eine Viertelstunde stehe ich jetzt schon da, und starre an die Wand. Nichts! Aber irgendwo müssen sie doch sein, die Falter. Eine Wandergruppe nähert sich, die Treppe auf der ich stehe ist Teil des Moselsteigs, zu jeder Tageszeit kommen dort Menschen vorbei. Der erste bleibt stehen „Was machen Sie denn da? Kann man Ihnen helfen?„.  Das ist ja ganz nett, aber auch wieder nicht. Ob die wohl glauben dass ich schon die Treppe nicht mehr alleine hochkomme? Ich sollte mal an meiner Figur arbeiten. Oder ob ich vielleicht mal richtig von ganz weit oben herunterpinkeln will?

Die Antwort: „Nein Danke, Ich suche nur Schmetterlinge“ kommt auch nicht so richtig gut an, Kopfschütteln, die Wanderer drängeln sich vorbei, bestimmt denken die „Ein Spinner, steht unter der Brücke und starrt an die Wand, schnell weiter bevor er noch runterspringt“.  Bei der Faltersuche auf den Rastplätzen der Bundesautobahn muss man etwas dickfellig sein. Es gibt Plätze an denen der Homo eroticus vorkommt, und dieser empfindet Menschen mit Stirnlampen nicht als Bereicherung.

Drei Minuten später entfährt es mir „Happichdich“! Stein für Stein hatte ich abgesucht, und war am Ende fündig: An  der Moselbrücke und den Felsen rundherm fliegen im Herbst zwei der größten Raritäten der einheimischen Fauna, Polymixis flavicincta und  Ammoconia senex, und beide sind extrem gut getarnt, wenn sie an einem Felsen sitzen. Oder auch nicht, wenn sie sich den falschen Sitzplatz aussuchen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Veröffentlicht 28. Oktober 2016 von spoerkelnbruch in Auf Tour, Eulenfalter, Phänologie

4 Antworten zu “Vom Starren an die Wand

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Ja, das kenn ich auch 🙂 Wenn aber 70 Tausend Menschen dich gedrängt in einem Fußballstadion sitzen, davor mehrere Stunden anreisen, viel Geld bezahlen um 22 hoch bezahlten Kickern beim gegen den Ball treten zuzugucken und sich anschließend freuen wenn ‚ihr‘ Team ein Tor mehr geschossen hat als das andere, ist das voll normal…woll!
    Ich find’s gut, dass du lieber nach Faltern statt nach Fußbällen guckst 🙂

    Frank Rosenbauer
  2. Okay, das sehe ich anders, frei nach Hegel:These, Antithese, Synthese: bei mir schlagen zwei Herzen in der Brust! S C H A L K E!!

  3. Dein Bericht über das Starren an der Wand besitzt einen hochgradig kontaminierenden Charakter (oder: ist höchst inspirierend) … Die vorletzte Nacht mild, gestern relativ viel freie Zeit zur Hand… Also? Nach Winningen!

    Bestimmt in Summe eine Stunde lang die Steinquader visuell abgescannt. Einige von der Witterung angepappte Flusenklumpen von Eulengröße ausgemacht, dazu einzelne grob falterförmige mineralische Unregelmäßigkeiten im Gestein. Zwei Weißdorn-Eulen, eine Epirrita, und eine macilenta, leicht erkennbar auf einer Fuge sitzend… Aber ansonsten? Kaum der Rede wert…

    Gönnte mir einen Cappuccino, inspizierte die Außenwände und Fenster des Rastplatzrestaurants, ging allmählich zurück. Es war heller geworden. Da – an der Wand, auf Stirnhöhe, und vorher tatsächlich nicht im geringsten wahrgenommen: tatsächlich eine schlupffrische Polymixis flavicincta, mit den gelborangenen Markierungen wie aus konzentriertem Kurkuma!

    Zu Hause stelle ich dann am PC fest, dass eine flüchtig wahrgenommene Allophyes oxyacanthae ohne Grünschimmeranteil an der Fensterfuge eine Dichonia convergens ohne Rostanteil gewesen war. [Armin dazu: die ist mittlerweile in die Bildergalerie gewandert]

    Die senex habe ich tatsächlich nicht gefunden.

    Aber ein gelungener Ausflug war es allemal (zumal ich am einem anderen Rastplatz zwei für mich neue Arten entdeckte: Diurnea lipsiella und Diloba caeruleocephala )

    Viele Grüße (und danke für die Ausflugsidee!)

  4. Sorry, wollte keinem Fußballfan zu nahe treten!!! Wollte nur verdeutlichen, dass manche Irrationalitäten gesellschaftlich als normal befunden werden, andere dagegen belächelt…aber ich mag ja auch Fußball und habe selber mal gespielt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: