Schmetterling als Lebensraum   Leave a comment

repandata_AlcisADA_858901

Alcis repandata-Raupe an Besenginster, Wuppertal, 25. April 2015 (Foto: Armin Dahl)

ADA_8894_01Eigentlich hätte dieses Tier einmal ein schöner Spanner werden wollen, genauer gesagt Alcis repandata, von einem Ginsterbusch gekeschert auf der Trasse durch den Marscheider Wald.
Inzwischen hatte sich aber von drei Raupen eine offenbar etwas anderes überlegt, und kam nach der Verpuppung als Ichneumonide wieder zum Vorschein.
Was uns heute so belanglos und normal erscheint, hat die frühen Biologen in echte Gewissensnöte gebracht, weil sie das Zusammenspiel zwischen Wirt und Parasiten erst ansatzweise verstanden hatten. So ist von Charles Darwin belegt: „I cannot persuade myself that a beneficent and omnipotent God would have designedly created the Ichneumonidae with the express intention of their feeding within the living bodies of Caterpillars.“
Ob nun der Liebe Gott die Schlupfwespen und ihre „schlechten Manieren“ geschaffen hat oder nicht, darüber kann jeder denken was er will. Ein Foto ist mir das Tierchen mitsamt seinen Spiegelungen allemal wert gewesen.

Advertisements

Veröffentlicht 17. Mai 2015 von spoerkelnbruch in andere Insekten, Raupen, Spanner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: