Erhellendes am Brückentag   2 comments

Gestern, 11. Mai 2018, habe ich den Brückentag für einen Ausflug in die Umgebung von Monschau genutzt. Das Ziel: Lycaena helle, der Blauschillernde Feuerfalter. Die Tage zuvor waren die Wetteraussichten noch gut, aber am Brückentag selbst waren dann doch aufziehende Bewölkung und Temperaturen bis 13 Grad angesagt. Nun, die Planung stand und ich habe mich trotzdem auf den Weg gemacht. Fraglich auch: fliegt Lycaena helle schon am 11. Mai? Hierfür nehme ich unsere Pfingstrose in Leverkusen als Wetter – Indikator: ist sie erblüht, beginnt die Flugzeit des Blauschillernden Fauerfalters in der Eifel. Da sich die Blüten gerade geöffnet hatten, bestand Hoffnung. In Monschau angekommen, schien die Sonne bei nur 9 Grad Lufttemperatur. Und zu meiner Überraschung: innerhalb von 2 Stunden konnte ich ca. 10 Männchen und ein Weibchen beobachten und zum Teil auch fotografieren. Dann zogen Wolken auf, aber es waren genug Fotos „im Kasten“. Hier die Ergebnisse. Bemerkenswert: die individuelle Variation des Blauschillers, der zudem vom Lichteinfall abhängt.

Advertisements

Veröffentlicht 12. Mai 2018 von Tim Laußmann in Arten / Listen

2 Antworten zu “Erhellendes am Brückentag

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Sehr schöne Fotos aus vielen verschiedenen Winkeln! Ein wahrer Genuß. Bei solchen Bildern schlägt mein Schmetterlingsherz höher.

    • Hallo Roger, …das freut mich sehr und das ist auch das Ziel des Beitrags! Lycaena helle ist einer meiner absoluten Favoriten. Viele Grüße, Tim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: